Der vermeintliche Schwärzbär: Balou beim Fischen nach Feierabend am idyllischen Siebenbrückenweg unterhalb Schloss Heidegg in Gelfingen.

Schwarzbär in Luzerner Wäldern?

Helle Aufregung in den Luzerner Wäldern: Spaziergänger beobachteten und fotografierten in einem Wald unterhalb Schloss Heidegg einen Schwarzbären. Unverzüglich wurde eine Taskforce gebildet und der gesamte Lindenberg mit Spezialisten aus Polizei, Armee, Forst und Geheimdiensten mitsamt Wärmebildkameras in Helikoptern und bärentauglichen Hundestaffeln durchkämmt. Aufatmen in der Innerschweiz: Die Suche führte glücklicherweise statt zu einer Abschussbewilligung zu einem glücklichen Ende: Der vermeintliche Schwarzbär entpuppte sich als Hundewelpe Big Baby Balou, der im idyllischen Siebenbrückenweg beim Schloss Heidegg nach Feierabend fischte. Auslöser der Falschmeldung war ein fotografisch ungeübter Spaziergänger mit unzureichender Handykamera, der dank Verwackelung, Unschärfe und langen Verschlusszeiten der verängstigten Bevölkerung einen Bärendienst erwies… Weiterlesen

Balou erforscht Schloss Heidegg

Balou wächst im Schnellzugstempo und lernt dabei ein physikalisches Grundgesetz: längere Beine = längere Ausflüge. War vor wenigen Wochen ein 10Minuten-Spaziergang noch eine Weltreise, die Balou für Stunden flach legte, ist er heute auch noch 30 Minuten noch fit, auch ohne Turnschuh. Hier erforscht die Gegend rund um das geheimnisvolle Schloss Heidegg. Weiterlesen