Balou’s diverse Premieren…

Donnerstag 26. Juli 2018 – ein erneuter Hitzerekord. Die Temperaturen steigen täglich und parallel dazu fällt die Ausgehfreude der Berner Sennenhunde. Balou’s Idealtemperaturen liegen weiter unter dem Gefrierpunkt, schon die zaghafte Frühlingssonne lässt ihn subito in den Schatten flüchten. Diesen Hitzesommer verbringt Balou vornehmlich in unserem naturkühlen, ehemaligen Käsekeller: max. 18 Grad im Sommer, eher feucht und dunkel…

Weiterlesen

Bienen – Bären – Balou

Wir sehen das wie Balou: der Moorbärpfad in Schwendi-Kaltbad am Glaubenberg bleibt eines unserer Lieblingsausflugsziele. Total Sennenhund-like: Weicher Moorboden, viel Schatten, permanent begleitet von einer mineralreichen Wasserquelle, enorm gutriechende Grillstellen im 200Meter-Takt, freundliche Wanderer und kommunikative Hündinnen! Und das Alles inmitten einer bezaubernden Naturkulisse. Was will Hund und Mensch mehr? Übrigens: auch Bienen und allerhand fliegende und krabbelnde Geschöpfe bevölkern den Pfad des Moorbären… Weiterlesen

Hier wächst nicht nur der Urwald…

Vor einem Jahr tappste Klein-Balou (4 Monate alt) erstmals durch den märchenhaften Urwald des Seelenstegs im Wilden Westen von Luzern. Der Seelensteg wird vollständig der Natur überlassen, kein Mensch funkt der Natur seit 2008 drein. Entsprechend wild wuchert der Urwald bei Heiligkreuz ob Hasler. Auf einem einfachen Holzsteg (Seelensteg) führt der reizvoll angelegte Rundweg durch einen märchenhaften Heidelbeer- und Farnwald mit einzigartigen Lebensbildern. Über diesen leicht erhöhten Holzsteg schreitend, wird die Natur aus einer neuen, ungewohnten Perspektive wahrgenommen. Ein Jahr später erkundeten wir den faszinierenden Wald der UNESCO Biosphäre Entlebuch ein zweites Mal. Diesmal bildeten die steilen Treppen des Seelenstegs für Balou kein Hindernis mehr. Der grosse Balou erschnüffelte die unterschiedlichen Gerüche des Urwaldes, lauschte den Vögeln und Bäumen und war am Ende so glücklich und erschöpft, dass er danach im Restaurant Kurhaus Heiligkreuz unseren feinen Pilgerteller ignoriertE und die Hochzeitsfeier nebenan sanft verschlief… Weiterlesen

Murmeli-Alarm im Bödmeren-Urwald

Der Bödmerenwald im Kanton Schwyz liegt am Ende des Muotatals Richtung Pragelpass. Er ist mit etwa 450 Hektar der grösste Urwald des Alpenraums.[1] Der Kernbereich des Bödmerenwaldes von rund 150 ha besteht primär aus unberührtem Fichten-Urwald. Umgeben wird dieser Kernbereich von ca. 200 ha zwar forstlich und alpwirtschaftlich genutzten, aber noch sehr naturnahen Wäldern. 70 ha des Kerngebietes sind als Reservat geschützt. Die ältesten Bäume des Waldes sind mehr als 500 Jahre alt. (Zitat by Wikipedia) Weiterlesen

Sonntagsruh im Reservat

Sonntagsausflug mit Freund, Nachbar und Vorbild Grosser Häuptling Winnetou in Naturrerservat Schwändi-Kaltbad am Glaubenbergpass zwischen Obwalden und dem Wilden Westen von Luzern (UNESCO Biosphäre Entlebuch). Für Berner Sennen eine optimale Chilling Location: verschlungene Pfade im kühlen Wald, jeder Zeit Zugang zu quellfrischem Wasser, jede Menge spannende Düfte zum Erschnüffeln und regelmässiges Schmusen mit Karin und Omi… Weiterlesen

Balou am Engstlenalpsee, im Hintergrund der Titlis

Naturparadies Engstlenalp

Erster „Ferienversuch“ und erste Übernachtung im Hotelzimmer: Balou erkundet das Naturparadies Engstlenalp mit dem gleichnamigen Hotel und dem malerischen Engstlensee. Immer noch sehr angenehme Temperaturen auf über 1800 Metern. Für den Naturburschen Balou das perfekte Umfeld: perfektes Klima, Wald, Wiesen, Klettersteine und immer wieder ein Bad im Engstlensee… Was will ein Berner Senn mehr? Weiterlesen

Warten auf die Wurscht

Jedem Burscht seine Wurscht…

Oberhalb von Sarnen im Gebiet Glaubenberg-Langis befindet sich auf 1440 Meter die grösste Moorlandschaft der Schweiz. Nebst vielen Wanderwegen lockt hier auch der Moorbärpfad, ein wunderschöner Rundweg durch schattige Wälder entlang einem mäandrierenden Bach. In den sauren und feuchten Bereichen der Moore und Moorwälder wachsen Heidel-, Preisel- und Rauschbeeren, in den Übergangsbereichen zu den Hochmooren sogar Moosbeeren und zwischen all den Beeren und Bäumen duften jede Menge Feuerstellen, deren Essensreste für Bären und Hunde eine besondere Attraktivität ausüben. Um die beiden Berner Sennen Balou und Winnetou von unserem Wurstgrill abzulenken, konkurrierte ich mit frischen Wienerli… Weiterlesen

Balou als Therapiehund: Der zuerst verschlossene und ängstliche Luca taut auf und spielt voller Freude mit Balou.

Balou & Luca werden Freunde…

Sonntagsbesuch von Nico (1,5 Jahre) und Luca (3 Jahre). Während Nico keinerlei Scheu zeigt vor dem vergleichsweise grossen Balou, gibt sich Luca sehr zurückhaltend. Er beschäftigt sich zu Beginn voller Begeisterung ausschliesslich mit der ferngesteuerten Plastikente, bis er nach rund 2 Stunden sein neues „Spielzeug“ entdeckt: Balou gibt sich alle Mühe, spielt spürbar vorsichtig mit Luca. Der ängstliche und verschlossene Luca „taut auf wie ein ein Eiswürfel an der Sommersonne“ und will selbst im einestzenden Regen nicht aufhören. Balou zügelt sein Temperament, lässt im Kampf um seinen Spielkong immer wieder den schwächeren Luca gewinnen, was Luca wiederum zum Strahlen bringt. Balou beweist erstmals seine „therapeutischen Fähigkeiten“ im Umgang mit kleinen Kindern. Gratulation an Luca UND Balou! Weiterlesen

Balou im märchenhaften Wald bei Hediligkreuz ob Hasle im Wilden Westen von Luzern.

Balou & Winnetou im Wilden Westen von Luzern

Balou und sein grosser Freund Winnetou erkunden heute ein besonderes Ausflugsziel: den einzigartigen Seelensteg mit dem gigantischen Kraftbaum und dem Gesundhheitspfad (Barfuesspfad) auf Heiligkreuz. Die Pflegschaft Heiligkreuz gibt die bisherige, traditionelle Holznutzung ihres Waldes im Hundsboden auf. Mit einem einfachen Holzsteg (Seelensteg) ermöglicht sie eine neue, in der Schweiz einmalige „menschliche Nutzung“. Der Seelensteg wird über eine Brücke, als symbolische Verbindung zweier Welten erreicht. Der reizvoll angelegte Rundweg führt durch einen märchenhaften Heidelbeer- und Farnwald mit einzigartigen Lebensbildern und vielen schmackhaften Pilzen. Über diesen leicht erhöhten Holzsteg schreitend, wird die Natur aus einer neuen, ungewohnten Perspektive wahrgenommen. Der Seelensteg will Ausgleich zur hektisch und multimedial geprägten Welt sein – für Mensch und Hund.. Weiterlesen

LANGIS-GLAUBENBERG/OW 26. AUGUST 2016 - BALOU'S HUNDELEBEN: Balou, Berner Sennenhundewelpe, wandert durch das wunderbare Hochmoor Langis am Glaubenberg. Ein kuehler, fotogen maeandrierender Bach, weicher Torfboden, schattige Waelder und friedliche Kuehe erwecken in Balou alle Geister.

Schön anstrengend…

Schwendi-Kaltbad liegt im wildromantischen Schlierental in einer bezaubernden Alpenlandschaft auf 1440 m ü. M. im Gebiet Langis-Glaubenberg OW. Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, Wanderer, Spaziergänger, Biker, Schneeschuhläufer und Langläufer und natürlich für Hunde und jede Menge Kühe. Besonders geeignet für wenig hitzetaugliche Berner Sennen ist der Moorbärpfad: immer genügend Schattenplätze und Bademöglichkeiten, getoppt durch Dutzende Feuerstellen, die zur Suche nach Essensresten verleiten. Der Rückweg hingegen bestand nur aus einer schattenlosen Asphaltstrasse und keinerlei Wasserstellen. Zuviel für Balou: er kriegte fast nen Kreislaufkollaps und so musste ich ihn bis zum nächsten Bach tragen. Ein kurzes Bad im kühlen Nass und das Leben kehrte in den jungen Hundekörper zurück. Schön war’s, wenn auch anstrengend… Weiterlesen