Balou’s diverse Premieren…

Donnerstag 26. Juli 2018 – ein erneuter Hitzerekord. Die Temperaturen steigen täglich und parallel dazu fällt die Ausgehfreude der Berner Sennenhunde. Balou’s Idealtemperaturen liegen weiter unter dem Gefrierpunkt, schon die zaghafte Frühlingssonne lässt ihn subito in den Schatten flüchten. Diesen Hitzesommer verbringt Balou vornehmlich in unserem naturkühlen, ehemaligen Käsekeller: max. 18 Grad im Sommer, eher feucht und dunkel…

Weiterlesen

Advertisements

Bienen – Bären – Balou

Wir sehen das wie Balou: der Moorbärpfad in Schwendi-Kaltbad am Glaubenberg bleibt eines unserer Lieblingsausflugsziele. Total Sennenhund-like: Weicher Moorboden, viel Schatten, permanent begleitet von einer mineralreichen Wasserquelle, enorm gutriechende Grillstellen im 200Meter-Takt, freundliche Wanderer und kommunikative Hündinnen! Und das Alles inmitten einer bezaubernden Naturkulisse. Was will Hund und Mensch mehr? Übrigens: auch Bienen und allerhand fliegende und krabbelnde Geschöpfe bevölkern den Pfad des Moorbären… Weiterlesen

Urwaldtrip in die Biosphäre

Kalt, regnerisch, nebelverhangen – Traumbedingungen für einen Ausflug mit einem Berner Sennenhund! Nach einem warmen Frühlingsstart endlich wieder perfektes Ausflugswetter für dichtbehaarte Vierbeiner! Ein Urwaldtrip in die Biosphäre Entlebuch erfreut Herz, Seele und Lunge! Der Seelensteg auf Heiligkreuz bietet das ideale Umfeld! Weiterlesen

Ende der Eiszeit – leider…

Der Schnee schmilzt, erste Pflanzen spriessen, die Frühlingssonne erwärmt Kopf und Herz. Des einen Freud – des andern Leid: Berner Sennenhunde verspüren bereits wieder ihre konditionellen Grenzen. Sobald steigende Temperaturen das Gras spriessen lassen, sucht Balou sein Heil im Schatten. Spaziergänge im Sonnenschein lassen Balou keuchen und schwitzen und auch der allerletzte Schneefleck wird mit minutemlangen Wälzen genossen. Die Siestas werden spürbar länger, die Wanderunlust steigt. Was soll der Bewegungsstress – da bleib ich doch lieber gleich im Auto liegen… Weiterlesen

Balou mit Esther unterwegs im tiefverschneiten und saukalten (-9Grad) Schwendi-Kaltbad Glaubenberg/OW.

Endlich richtig kalt!

Langis-Glaubenberg/OW: Endlich mal eine anständige Betriebstemperatur für einen Berner Sennenhund: Minus 9 Grad im noch immer tiefverschneiten Schwendi-Kaltbad. Da kommt Balou mal so richtig auf Touren und geniesst die herrliche Witterung. Leichter Schneefall, saukalt und gefrorener Moorboden, das macht so richtig Spass! Weiterlesen

Balou geniesst den Golden Summer

Heimweh auf Seebodenalp: Wehmütig blickt Balou auf der Seebodenalp am Fusse der Rigi und trotzdem hoch über dem Vierwaldstättersee in Richtung Seetal. Sogar die milden Temperaturen des Golden Summers machen Balou zu schaffen und wenn’s in der Fremde noch so viel zu Entdecken und zu Schnüffeln gibt, ein Berner Senn hockt halt am liebsten auf seinem eigenen Hof. Drum streift Balou am liebsten kreuz und quer durch den Sulzer Wald am Lindenberg oder kneippt sich an den Gestaden des Baldeggersees. Weiterlesen